Die 38 besten abnehmtricks in 2020 | Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Abnehmen ohne Hunger und Jojo-Effekt

Schnell 40 Kg verlieren?

Um es direkt und einfach zu sagen: Wenn sie einen Weg suchen schnell und vor allem dauerhaft Gewicht zu verlieren, sollten sie eine Amputation ins Auge fassen.

Scheint Ihnen das zu radikal? Glauben Sie an die Versprechungen diverser Abnehm-Gurus und Wundermittel? Dann wird’s schwierig. Das Einzige, was sie effektiv mit den diversen Diätmitteln verlieren ist Geld und gute Laune. Und beides sollte man sich doch so gut es geht bewahren.

Wie also kann ich langsam und kontrolliert abnehmen? Atkins? Low-Carb? Weight-Watchers?

Ja und nein. Ob man es glaubt oder nicht, die beste und wirksamste Diät kannten schon unsere Großeltern und die Generationen vor ihnen. FDH – Friss die Hälfte.

So schnöde das Ganze klingt, so einfach ist doch das zugrunde liegende Prinzip des Ganzen. Der Körper des Menschen ist ein Motor, der mit beinahe jeder Belastung klar kommt und sich praktischer weise auf fast jede Belastung einstellen kann. Das Einzige, wogegen der Körper sich nicht zu wehren in der Lage ist: Überfütterung und Bewegungslosigkeit. Kein Körper möchte so dich sein, dass es sich nur noch schwerlich bewegen kann. Es ist sicherlich in unseren Genen eingespeichert, dass wir in Zeiten des Nahrungsüberschusses soviel Essen sollen, wie wir können, damit wir von den Polstern in mageren Zeiten eine zeitlang überleben können.

Doch seien Sie mal ehrlich: Wenn man mal vom aktuellen Wetter absieht: Magere Zeiten waren doch selten in letzter Zeit. Zucker ist verfügbar wann immer man ihn braucht, Brot und Fleisch sind in Hülle und Fülle vorhanden. Was soll der Körper also mit den angefutterten Pfunden machen?

Der Grundumsatz: Was der Mensch zum Leben braucht

Fangen wir mal an: Jeder Mensch hat einen persönlichen Grundumsatz an Kalorien, also einen Kalorienbedarf, den der Körper bei absoluter Ruhe benötigt, um sich selber zu versorgen. Gelangt man aus irgend einem Grund für längere Zeit unter den Grundumsatz, fängt der Körper an sich an einen Notstand zu gewöhnen und fährt den persönlichen Kalorienbedarf radikal herunter, leider auf Kosten des Muskelgewebes und der Leistungsfähigkeit. Also darf man bei einer Diät nicht unter die magische Grenze des Grundumsatzes fallen, sonst ist der Jojo-Effekt schon vorprogrammiert. Kaum ist nämlich nach der Diät Nahrung wieder verfügbar wird der Körper versuchen soviel wie nur möglich zu bunkern, falls noch einmal eine solche Nahrungsmittelknappheit vorkommen sollte.

Der Leistungsumsatz

Nun kommt der nächste, und deutlich schwieriger zu beurteilende Wert ins Spiel: Der so genannte Leistungsumsatz. Jede Bewegung kostet den Körper ja Energie und diese muss er, damit er nicht abnimmt in Form von Kalorien wieder zu sich nehmen.

Nehmen wir mal den fiktiven Grundumsatz des Körpers von 1500 kca