Sei nicht dumm – nimm ab! Durchschau die Werbeindustrie.

Warum werden immer mehr Mensch in Europa dick und wieso ist es so schwer, abzunehmen?

Zunächst die Fakten:

1. Wir leben in einer Überschussgesellschaft: Essen gibt es in rauen Mengen, niemand ist mehr gezwungen, auf zu Nahrung verzichten.

2. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Wohlstand durch hohes Einkommen erworben wird. Hohes Einkommen verdient man weniger mit Muskelkraft (ein Bauarbeiter), mehr mit Kopfarbeit (ein Büromensch).

3. Die Werbeindustrie vermarktet uns mit bestem Gewissen und dem breitesten Lächeln die größten Dickmacher, die niemand braucht, da sie weder satt machen, oft nur bedingt Nährstoffe enthalten und überteuert sind.

Die Folgen sind mittlerweile offensichtlich: Die Bevölkerung Europas wird stetig dicker, was immense Folgen auf Gesundheit und Psyche mit sich bringt.

Wie beginnt man nun aber mit dem Anfang ?

Mein Tipp: Finden Sie Ihren eigenen Weg. Dies kann lange dauern aber letztlich wird nur dies langfristigen Erfolg bringen!

Die folgenden Punkte sollen als Starthilfe dienen:

1. Wissen ist Macht: Durchschauen Sie als Erstes die cleveren Tricksereien der Werbeindustrie.

Würde man nach seinen Tag mit den Produkten füllen, die sie geschickt als „gut und gesund“ hinstellt, würde man morgens mit Nuss Nougat Creme beginnen, den Knoppers um halb 10 essen und mit einer Pizza (oder drei), Bier und Chips auf dem Sofa versacken. Stets sind es entweder attraktive, schlanke Models, die dieses Bild verkaufen, oder aber kräftige, bärtige Männer mit Bierbäuchen, die jubelnd zusammensitzen und sich ein Fußballspiel ansehen. Die Klassiker Chips, Pizzaburger und Bier sollen in diesem Fall also die Nahrung sein, die jeder geselliger Mensch am Abend essen sollte. Die Aussage, die hier verkörpert wird: Es ist völlig ok, dick zu sein.

Schauen Sie sich nun an, wie der menschliche Körper gestrickt ist. Wie sah es bei unseren Vorfahren aus. Haben die den Tag mit Marmeladenbrötchen begonnen, dann einen Knoppers um halb 10, Kiloweise Kuchen und Kekse am Nachmittag und der vor Fett triefenden Pizza (oder drei) am Abend zu sich genommen?

Nein! Zu aller erst mussten Sie sich Ihre Nahrung beschaffen. Und dies ging nur mit Bewegung. Das was sie jagten und sammelten, waren Nahrungsmittel, die der Körper tatsächlich braucht: Fleisch, Fisch, Obst, Nüsse, Wasser.

Mit zunehmender Entwicklung, Ackerbau und Viehhaltung eigenes Gemüse, Hülsenfrüchte sowie Eier und Milch.

Fazit: Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen. Der Werbeindustrie sowie den Herstellern von Knorr, Maggi, Haribo und Co. ist es egal, wenn sie dick und krank werden. Fragen Sie sich bei jedem Einkauf, ob das Produkt in der Lage ist Sie zu sättigen und nicht zu viele Kalorien auf 100 g hat. Man kann es sich leicht machen, indem man im Supermarkt möglichst wenig mit Verpackung kauft.

Ein Beispiel: Eine 100 g Tafel Schokolade sättigt so gut wie gar nicht, besitzt aber stolze 600 kcal. 100 g Quark dagegen, gesüßt mit Stevia, Trockenflaumen oder Zimt besitzt nur ca. 70 kcal. 100 g Brot – 300 kcal, 100g Bohnen/Linsen dagegen nur etwa 60 kcal.

Ignorieren Sie verlockende Verpackungen oder irreführende Farbwahlen wie etwa „grün“, als Zeichen für Natur, Gesundheit und Leben – neuerdings eingesetzt von McDonalds und Coca Cola. All dies dient immer nur dazu Ihren Geldbeutel zu schmälern und Ihr Gewissen zu beruhigen.

2. Mischen Sie sich Ihre Süßigkeiten selbst: Wie im vorherigen Punkt bereits erwähnt, lassen sich nicht-sättigende und „leere“ Kalorien wie in einer Tafel Schokolade oder einem Knoppers leicht durch kalorienarme und zusätzlich nährstoffreiche Dinge ersetzten.

Ein paar Ideen: Gemüse mit Soße anstelle von fetten Nudeln mit Soße. Magerquark, vermischt mit Kakao-, oder Proteinpulver und Stevia anstelle von Schokolade, Snickers und Co., nahrhafte Hülsenfrüchte mit Ei und Frischkäse anstelle von Brot mit Butter, Spinat mit Hackfleisch und Feta überbacken, anstelle von Lasagne. Das Ziel: Viel Volumen für einen vollen Magen, Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine und bei kräftiger Reduktion der Kohlenhydrate und Kalorien.

3. Starten Sie mit Köpfchen, nicht kopflos. Wenn Sie sich als eher gemütlicher Mensch von heute auf morgen zwingen drei mal die Woche ins Fitnessstudio zu hetzen, nach einer Woche trotzdem noch keine Erfolge sehen, verlieren Sie so schnell den Mut, wie er gekommen ist. Fangen Sie daher Stück für Stück an! Machen Sie sich zuerst die obigen Punkte bewusst und fassen Sie die Entscheidung, etwas ändern zu wollen. Setzten Sie sich erst mit Ihrer Ernährung auseinander, dann wird auch die Lust auf mehr Bewegung und schließlich Sport dazukommen, da Sie ein viel bewussteres Körpergefühl aufbauen und sich stetig wohler und gesünder fühlen werden. Beispiele des Erfolgs gibt es genug. Joschka Fischer – vom adipösen Politiker zum Marathonläufer. Dies schaffte er nicht von heute auf morgen. Sobald Sie eine Sportart gefunden haben, die sich gut in Ihren Alltag integrieren lässt, wird es zum Selbstläufer.

4. Bauen Sie Rituale in Ihren Alltag ein. Ein berühmter Spruch ist: „Langeweile hat viele Kalorien“. Auch dies, genau wie der Ausgleich innerer Leere, kann zu dem Verlangen nach einem Übermaß an Essen führen. Kleine Änderungen wie z.B. ein neues Hobby, Telefonate mit Freunden und Verwandten, Musik, ein Kaffee anstelle eines Kuchenstücks, den Fernseher gegen Gartenarbeit in der Sonne eintauschen, Treppensteigen anstelle von Fahrstuhlfahren. Übungen zur Stärkung der Muskulatur sowie zum Kalorienverbrauch wie Liegestütze (z.B. ganz nebenbei 40 Morgens, 40 Abends) oder ein täglicher Spaziergang durch die Natur (evt. mit einem spannenden Hörbuch), können folgen!

Wichtig ist beim Thema „Abnehmen“ nicht, in kürzester Zeit so auszusehen wie Claudia Schiffer oder Christiano Ronaldo sondern erstmal ein Bewusstsein für den eigenen Körper, das individuelle Wohlbefinden sowie den richtigen Lebensmitteln zu entwickeln. Machen Sie Pläne, sammeln Sie Ideen, besprechen Sie Ihr Vorhaben vielleicht sogar mit anderen Abnehmwilligen und bleiben Sie am Ball. Ihr Körper, Ihre Gesundheit und vor allem Ihre Psyche wird es Ihnen danken!

UNSER DIÄT SPEZIAL (BONUS) :  Abnehmen ganz leicht gemacht

Wer schon einmal Übergewicht hatte, der weiß das es zwar sehr leicht ist sich Pfunde anzufuttern, aber um so schwerer ist es, diese wieder los zu werden. Gerade für Menschen die gemütlich sind bedeutet dies der absolute Untergang. Da sie wahrscheinlich nie mehr diese Kilos zu viel los werden. Wir bieten hier die optimale Lösung an, um gesund abzunehmen, ganz ohne Sport und Diät.

Die Hypnose als Wunderwaffe gegen Übergewicht

Sie mögen zwar denken, das ist unmöglich, da Sie an Hokuspokus denken. Doch die Hypnose hat nichts gemein mit den Shows, die nur dazu dienen die Gäste zu unterhalten. Eine Hypnose, angewandt um dem Patienten zu helfen gesund abzunehmen, ist eine ganz andere Vorgehensweise. Denn hier geht es darum ihn neu zu programmieren. Ihm einen neuen Weg zu zeigen, der ihm hilft seine Fettpölsterchen loszuwerden.

Wie funktioniert die Hypnose?

Zunächst wird ein Beratungsgespräch abgehalten, bei dem der Patient vom Hypnotiseur erfährt, was gemacht wird. Es geht darum, dass beide Parteien Vertrauen zueinander aufbauen. Es wird erfragt, wieviel der Patient abnehmen möchte. Und erklärt, wie die Therapie ablaufen wird. Erst dann, wenn es keine Fragen mehr gibt, geht es zur Behandlung.

Die Hypnose

Der Patient darf sich ganz entspannt auf einen Stuhl setzen und die Augen schließen. Um sich vollkommen fallen zu lassen legt der Hypnotiseur eine Platte auf, und wartet kurz ab, bis der Patient wirklich entspannt ist. Dann beginnt er zu reden.

Mit ruhiger Stimme bittet er den Patienten nun seiner Stimme zu folgen. Er fordert ihn auf, dass er mit ja oder nein antwortet, wenn er ihn etwas fragt. Dann beginnt er mit der Behandlung. Es wird genau das gesagt, was bereits im Beratungsgespräch besprochen wurde.

Wie zum Beispiel,…

– Bist Du bereit gesund abzunehmen?

– Wirst Du genau das machen was ich Dir sage?

– Ich werde Dir jetzt Fragen stellen und Du

beantwortest mir diese mit ja, bei jedem „JA“

werde ich Dir sanft auf den Kopf tippen um dich

neu zu programmieren!

– Du wirst jeden Morgen frühstücken, wirst Du dies

tun?

– Mittags wirst Du normal zu Mittag essen, alles ist erlaubt! Wirst Du dies tun?

– Sofort nach dem Mittagessen ist es Dir erlaubt einen Nachtisch zu essen! Wirst Du dies tun?

– Zwischen den Mahlzeiten darfst Du sogar etwas naschen! Wirst Du dies tun?

– Ab 16.00 Uhr beginnt dann die Hypnose, ab da darfst Du nichts mehr essen! Wirst Du dies tun?

– Du wirst ab 16.00 Uhr nichts essen, und nur stilles Wasser trinken! Wirst Du dies tun?

– Dabei wirst Du jede Woche einen Kilo abnehmen! Wirst Du dies tun?

– Du wirst Dich nur einmal im Monat wiegen! Wirst Du dies tun?

– Nun habe ich Dich neu programmiert, wenn ich in die Hände klatsche, wirst Du aufwachen aus der Hypnose. Wirst Du dies tun?

Dies ist alles was es braucht um abzunehmen! Da der Patient alles essen darf, und es nur darum geht ab 16.00 Uhr nichts mehr zu essen, gelingt diese Diät allen Menschen. Es ist leicht, denn der Patient muss slbest nichts weiter tun, als jeden Nachmittag darauf zu warten, dass die Hypnose exakt um 16.00 Uhr anfängt zu wirken. Und das beste ist, es funktiomiert.

Wie viele Patienten freudestrahlend berichtet haben funktioniert es tatsächlich. Denn ohne selbst etwas zu tun, beginnt bereits am nächsten Tag die Hypnose aufzutreten. Um vier Uhr Nachmittags stellt sich plötzlich ein Sättigungsgefühl ein. Als hätte man gerade ein ganzes Menü gegessen. Du bist so satt, so dass Du kein Bedürfnis empfindest noch etwas zu dir zu nehmen. Dieses Gefühl hält bis zum nächsten Morgen an. Falls es doch so sein sollte, das man während der Nacht Hunger verspürt darf man stilles Wasser zu sich nehmen. Und wenn man für die Familie am Abend noch Abendessen kochen muss, dann macht man dies mit viel Bedacht. Man kommt nicht in Versuchung etwas zu probieren, man ist einfach nur glücklich mit den Nahrungsmitteln arbeiten zu können.

All das funktioniert automatisch, ohne das man sich die Worte wie ein Mantra wiederholt. Und genau das ist unglaublich. Doch es funktioniert. Da man nicht unbedingt Sport treiben muss um Pfunde zu verlieren.

Wichtig!

Es ist wichtig, sich wirklich nur einmal im Monat zu wiegen. Denn laut Hypnotiseur erschrickt der Körper jedesmal, wenn er auf der Waage einen Verlust sieht. Dann beginnt er sofort zu protestieren. Sprich, je öfter man sich wiegt, desto mehr nimmt man zu. Also lieber einmal im Monat überraschen lassen, wieviel man schon abgenommen hat, als wieder zuzunehmen. Da man ein Hubgergefühl spürt.

Und desweiteren ist wichtig, sich nicht von anderen dazu überreden zu lassen, doch etwas am Abend zu essen. Denn kaum isst man etwas nach vier Uhr Abends löst sich die Hypnose auf. Was schade wäre. Da es keine leichtere Methode gibt um gesund abzunehmen.

Fazit

Wer abnehmen möchte, ohne Diät zu halten oder Sport zu treiben, der sollte es mit einer Hypnose versuchen. Diese funktioniert von ganz alleine. Zuverlässig und ohne Nebenwirkungen. Es lohnt sich diese auszuprobieren.

KETO (LOW-CARB) Eiweißbrot Backmischung

Unser bestes Low-Carb Brot! Backmischung kräftig, aromatisch, dunkel und rustikal. Einfach SUPER Lecker. – In unserem Low-Carb Brot stecken nur die aller besten Zutaten. Es enthält keine zugesetzten Zucker, Geschmacksverstärker, Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Unser Brot ist 100 % Soja und Gluten frei. Wir verzichten ganz bewusst auf den Einsatz von Hühnereiweiß, Molkeneiweißisolat, Milcheiweißisolate, Maisstärke und Emulgatoren.

100% – Natürliche Zutaten | Glutenfrei | Sojafrei | Laktosefrei
95% – weniger Kohlenhydrate als herkömmliches Brot!
100% – Frei von Zusatzstoffen (Bio Qualität)

Hier findest Du alle Brote im Überblick

Einfach in unserem online Shop bestellen und frisch aus dem Ofen genießen.

DIREKT ZUM SHOP